Netweave
   
   
   
   

  Datenbank Industriekultur
[ Übersicht ] [ Auswahl nach Ort ]   [ Auswahl nach Branche ]   [ Suche ]           [ Informationen ]
  Laufnummer 1239
Betrieb: Ritex AG
Standort: Zofingen, Strengelbach
Postadresse: Funkenstrasse 10
Gründungsdatum: 1919
Branche: Bekleidung und Wäsche
Produktefamilie: Kleidung
Beschäftigte: um 1965: 700
Besitzer / Firmierung:
  • Vorläufer Roth
  • 1919 Kleiderfabrik, Hans Roth-Lerch und seine Frau, Gründer
  • 1929 Roth & Cie. (Sohn und Töchter des Gründers). Kommanditgesellschaft
  • 1961 RITEX AG. Leitung: Hans Roth-Müller
  • 2001 Konkurs. Übernahme durch Swiss Tex Group, die 2005 ebenfalls in Konkurs geht.
Bemerkungen:
  • Ursprünglicher Betrieb: Schürzenfabrikation Hans Roth-Lerch und seine Frau in Küngoldingen. Verlagerten den Betrieb nach Zofingen und gründeten die Firma Roth, aus der die Firma Ritex AG wurde. Beginn mit industriell verarbeiteten Stoffen zu Kleidung.
  • 1926 Ausbau und Eröffnung von Ateliers in Reiden, Lausen und Oensingen.
  • 1929 Übergabe des Geschäfts an Sohn und Töchter, Gründung einer Kommanditgesellschaft. Roth & Cie.
  • 1931 Kauf der Exportweberei Auf der Bleiche in Strengelbach von einem elsässischen Konzern und Gründung der Kammgarnweberei Bleiche AG. Im Lauf der Zeit Angliederung einer Zwirnerei, Spinnerei, Appretur und Färberei.
  • 1930er-Jahre Einführung der Marke RITEX, die 1961 dem Unternehmen den Namen gibt.
  • 1932 Ateliers Oensingen und Lausen werden nach Strengelbach verlegt.
  • 1937 Bezug der Liegenschaft an der Aarburgerstrasse.
  • 1942 Erweiterung der Liegenschaft Aarburgerstrasse.
  • 1947 Zweigfabrik in Willisau, da die Arbeitskräfte in Zofingen und Umgebung knapp werden. Einsetzten des Exports in die europäischen Länder (Belgien, Frankreich, Deutschland z.B. ) und auch nach Übersee.
  • 1952 zweiter Ausbau an der Aarburgerstrasse.
  • 1961 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, die unter dem Markennamen RITEX von Hans Roth geführt wird.
  • Heute nicht mehr tätig, Areal in Umnutzung.
  • 1963 Filiale in Schötz.
  • 1964 Zusammenarbeit mit einer Firma in Lugano.
Quellen: - Hüssy Annelies. Oftringen. Die Geschichte eines Dorfes. Oftringen 1993.
- Boner, Georg u.a. Chronik des Bezirks Zofingen. Zürich 1967.
- Aarg. Ragionenbuch 1955.
- Lüthi, Christian u.a. Zofingen im 19. und 20. Jahrhundert. Baden 1999, S. 261f.
Statist. Erhebungen: 1955
 
Kommentar (wenn möglich bitte mit Belegen) zu diesem Betrieb senden

Alle Angaben ohne Gewähr